freenet ändert Telefonprodukte

Ab dem 01.07.2008 vergrößert der DSL und Telefonanbieter freenet die Reichweite der Zielgruppe für die angebotenen Anschlüssen. Mit sofortiger Wirkung wird nun die Möglichkeit der Rufnummernmitnahme deutlich erweitert, so dass nicht mehr nur Nummern von der Deutschen Telekom AG mitgenommen werden können. Ab Juli können Neukunden bei freenet ihre Teleonnummern von allen Telekommunikationsgesellschaften zu ihrem neuen freenet Telefonanschluss mitnehmen.

Wegen der guten Resonanz vom Markt hat sich freenet entschlossen, den im letzen Monat eingeführten Endkundenbonus von 50Euro für das Produkt “freenetKomplett Doppelflat 16000″ auch weiterhin zu gewähren.

Ebenfalls zum 1.Juli gibt freenet noch eine Änderung der bestehenden Telefonprodukte bekannt. Ab sofort ist die Auslands-Flatrate nicht mehr in den freenetKomplett-Produkten enthalten sondern kann in 3 verschiedenen Varianten zum eigentlichen Anschluss dazu gebucht werden. Dadurch soll eine höhere Flexibilität beim Zusammenstellen des eigenen DSL-Paketes erreicht werden.

Die 3 neuen Optionen sind:


Ähnliche News-Einträge:

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort